GEDANKE FÜR DEN TAG AUS PRASHANTI NILAYAM VOM 16. JANUAR 2019

Eifersucht manifestiert sich in vielen Formen, einschließlich des Findens von Fehlern sogar im Göttlichen. Die Menschen sind eifersüchtig, wenn jemand sich einen besseren Ruf als sie selbst erworben haben. Manche sind eifersüchtig auf diejenigen, die besser aussehen als sie.  Studenten sind neidisch auf andere, die bessere Noten in den Prüfungen bekommen. Ein eifersüchtiger Mensch kann es nicht ertragen zu sehen, dass es Menschen gibt, die besser situiert, schöner oder wohlhabender sind. Das ist ein Zeichen menschlicher Schwäche. Wenn Eifersucht einmal Wurzeln in eurem Verstand geschlagen hat, wird sie mit der Zeit alle eure anderen Errungenschaften zerstören. Sie fördert dämonische Eigenschaften, entmenschlicht ein Individuum und reduziert einen auf den Stand eines Tieres. Wegen seiner ungeheuerlichen schlechten Neigung sollte Eifersucht von Anfang an ausgemerzt werden. Ihr müsst lernen, euch am Wohlstand und dem Glück anderer zu erfreuen. Das ist eine große Tugend.

Sathya Sai, 6. September 1984

 

Gedanke für den Tag

Der Gedanke für den Tag "Thought for the Day" aus Ansprachen und Schriften von Sathya Sai Baba wird täglich im Aschram Prasanthi Nilayam in englischer Sprache mit Kreide auf eine Tafel geschrieben und ausgehängt. Er ist hier ins Deutsche übersetzt.

Sai Baba inspiriert: Den Gedanken für den Tag finden Sie auch in Facebook. Die Seite ist ohne Anmeldung oder Registrierung sichtbar.